Tanzend dem Stress entkommen

Kursdaten: 22.08.2018, 15:00 bis 18:30 Uhr,

Anmeldung: DFA Hamburg, Weidestraße 132

In diesem Kurs wird über Körperarbeit und Tanz daran gearbeitet, mit bekannten oder unbekannten Stressfaktoren umzugehen. Wenn wir davon ausgehen, dass Stress auch immer eine Möglichkeit birgt etwas zu verändern, können wir unseren Umgang mit den Stressoren verändern. Wenn Sie mit Herz und Seele für andere Menschen sorgen und Abstand vom Alltag gewinnen möchten, sind Sie hier richtig. Hier können Sie wertfrei, ohne Bedingungen und Vorgaben tanzend dem Alltag und seinen Herausforderungen entkommen oder neu begegnen. Hier ist es möglich, sich selber die Erlaubnis zu geben, den Kopf abzuschalten.

 

Tanz Retreat: Tanz aus der Quelle der Stille

 Kursdaten: 01. - 03. Juni 2018, Neuenkirchen / Schaalsee

Aus der Stille den aufkommenden Impulsen in den Tanz folgen.

Sich eine Auszeit gönnen und auf diesem Weg zu sich kommen.

Als Assistentin von Birgit Hartmann begleite ich die Teilnehmenden durch die Stille

und den Tanz. So kann die eigene Mitte wieder gefunden werden.

Neuen Impulsen können entstehen und bekommen an diesen Tagen freien Raum zur Entwicklung.

 

 

Offener Tag mit Tiamat S. Ohm in Hamburg

 

Die Begründerin des EDP® war im Februar 2018 seit langem wieder in Hamburg. Neben einer Lesung ihres neuen Buches "Körper der Gnade", hatte sie einen Workshop angeboten.

So konnten die Teilnehmenden Tiamat S. Ohm kennenlernen, ihre Gedanken und Ideen zum EDP sowie ihre Arbeit.

Maskenworkshop

 

Mit selbst angefertigter Maske hinter die eigene Maske schauen. Spielend eigenen Rollen, Schatten und Verstrickungen erkennen, dabei den eigenen Potentialen auf verblüffend einfache Weise auf die Spur kommen.

Innerhalb von 1,5 Tage wollen wir uns meditativ, kreativ, tänzerisch und mit einem strukturierten Maskentheater auf den spannenden Weg begeben, neue Anteile in uns selbst zu erkennen.

Voraussetzungen: keine! Diese Arbeit ist für Menschen ohne Theatererfahrung, aber mit Lust an der Entdeckung des eigenen Selbst.

Begleitet werden diese beiden Tage von Ellen Schwarz-Wiegert, Gestalttherapeutin (HP) und mir.